Dax Firmen

Dax-Unternehmen

DAX ("DAX") index members of Deutsche Börse AG Deutsche Aktienindex DAX (DAX) with stock corporations from various sectors. In den vergangenen zwei Jahren war der Konzern an der Börse so erfolgreich wie kein anderes DAX-Unternehmen. Zahlreiche Dax-Unternehmen kooperieren oder investieren in Start-ups. Im Leitindex Dax kürzen die Gruppen zunehmend die Altersvorsorge für neue Führungskräfte im Vorstand. Die Deutsche Aktienindex (DAX) ist der wichtigste deutsche Aktienindex.

Jahresendkurse 2005 bis 2018 der DAX-Unternehmen

Wichtig: Die hier bereitgestellten Daten haben nur informativen Charakter und begründen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung. Diese sind weder direkt noch indirekt als Bestätigung einer spezifischen Preisentwicklung der erwähnten Finanzierungsinstrumente oder als Aufforderung zum Handeln zu interpretieren. Diese Angaben sind kein Ersatz für eine kompetente, auf den jeweiligen Bedarf zugeschnittene Anlagestrategie. Es wird weder ausdrÃ??cklich noch stillschweigend fÃ?r die AktualitÃ?t, Korrektheit, An- und Verwendbarkeit der bereitgestellten Informatinen sowie fÃ?r finanzielle Verluste eine Ã?bernahme oder Garantie geleistet.

Die drei US-Unternehmen sind werthaltiger als alle 30 Dax-Unternehmen.

Dank der Steuererleichterung von Trump in Höhe von 1,5 Bill. $ haben US-Unternehmen ihre Profite im Vergleich zu 2017 um mehr als 20 Prozentpunkte erhöht. Mit 1,85 Milliarden EUR sind allein diese drei Gesellschaften drei Viertel einer Billion mehr als alle 30 Dax-Unternehmen zusammen. Die EU gerät ins Hintertreffen: Nur 21 europÃ?ische Firmen schafften es unter die Top-100-Liste, drei weniger als im Vorjahr.

Mit SAP 57., Siemens (81) und Allianz (98) belegt Deutschland drei Gesellschaften, doppelt so viele wie im Vormonat. "â??Die digitale Erfassung ist zurzeit der bedeutendste Mega-Trend â? " und europÃ?ische Firmen sind offenbar mehr die Gewissenhaften als die JÃ?gerâ??, sagt Hubert Barth von der WirtschaftsprÃ?fungsgesellschaft EY.

Aber im vergangenen Jahr erhöhte der 88-jährige Asset Manager, dessen Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway mit einer Marktkapitalisierung von 406 Mrd. EUR das fünft teuerste Einzelunternehmen der Weltrangliste ist, seine Beteiligung an Apple auf 258 Mio. ANteils. Der Wert beläuft sich nun auf 34 Mrd. EUR - die grösste Position im Portfolio von Buffett.

612 Mrd. EUR kostete Apple an der Börsen. Insbesondere dank der teuren iPhones erwirtschaftete der Unternehmensbereich im vergangenen Jahr einen Nettoumsatz von 50 Mrd. E. Das bedeutet, dass das Gesamtunternehmen und jeder Stückaktie - basierend auf den Werten des Kalenderjahres 2018 - rund das Zwölffache des Jahresüberschusses ausmacht. Im Dow Jones werden die 30 Gruppen durchschnittlich 25 Prozentpunkte besser eingestuft.

"Investoren erwarten, dass digitale Konzerne wie einige der großen Internet-Konzerne bereits jetzt auch in anderen Industrien strukturieren und die Spielregeln diktieren", sagt Hubert Barth, Vorstandsvorsitzender der EY. Inwiefern sich die alten Industriegrenzen lösen, zeigt wahrscheinlich niemand besser als Amazon - nach Microsoft, Apple und dem Google Holding Alphabet das viertbeste und teuerste Untenehmen der Erde.

Das 1994 vom Informatikern Jeff Bezos gegrÃ?ndete Unter-nehmen setzt damit das Tempo in der Industrie. In der Zwischenzeit steigt auch der Gewinn. Die Ausfallzeiten sind mit einem voraussichtlichen Jahresüberschuss von 8,5 Mrd. EUR vorbei. Zur Technologie- und digitalen Welt gehören 21 der 100 börsenwertlich grössten Konzerne der Welt - auch ohne die Konsumgiganten Amazon und Alibaba aus China.

Mit 104 Mrd. EUR konnte der Software-Hersteller als eines der wenigen im Dax seinen Aktienwert auf einem im Vergleich zum Jahr zuvor relativ stabilen Niveau behaupten. Das zweitteuerste deutsche Untenehmen ist Siemens mit 83 Mrd. EUR auf Position 81, der Versicherungskonzern Allianz mit 74 Mrd. EUR nur (98) unter den Top 10, der größte europäische Chemikalienproduzent BASF, der von der Abgasaffäre betroffene VW-Konzern und der Pharmakonzern Bayer haben es wie im vergangenen Jahr nicht in die Top 10 geschafft; hohe Preisverluste haben das niedrige Aktiengewicht Deutschlands weiter geschrumpft.

Die Dominanz Amerikas ist jedoch nicht auf den großen Marktwert vieler Unternehmen begrenzt. Von den 54 US-Unternehmen im Rang der 100 werthaltigsten erzielen in diesem Jahr mehr als zehn Mrd. EUR, die meisten Apple mit 50, JP??Morgan Chase mit 28 und das Google Holding Alphabet mit 26 Mrd. EUR.

Es wird erwartet, dass in Deutschland nur ein einziger Konzernbereich, Volkswagen, in diesem Jahr gerade einmal die Grenze von zehn Mrd. EUR erreicht. Über zwei Dritteln der in den USA ansässigen Firmen gelingt es, eine Nettoumsatzrendite von mehr als zehn Prozentpunkten zu erzielen. Fehlende Rentabilität wird als Hauptursache für den geringen Aktienmarktwert der europäischen Aktiengesellschaften angesehen. Zu wenig Umsatzgewinn ist noch zu messen - wie die margenschwachen dt. Automobilhersteller, aber auch die vielen anderen Industrie- und Konsumgruppen um BASF, Henkel und Siemens beweisen.

"â??Das Problem: In Europa gibt es kaum groÃ?e Anbieter mit vielfÃ?ltigen Zukunftsthemen. Sichtbare Beweise: Der Konsumgüterkonzern Unilever auf Platz 43, die Markengruppe LVMH (49), der Öl-Gigant Total (50) und die Brauerei Anheuser Busch (51) sind die wertvollsten Aktiengesellschaften von Euroland. Für Schwarzrock, den weltgrößten Asset Manager, sind ein schwaches Ertragswachstum und eine geringe Wirtschaftsdynamik die grössten Aufgaben - und machen den Erdteil als Investitionsziel weniger interessant.

Der Schwarzfelsen managt rund sechs Trillionen Euros und hat den europÃ?ischen Kapitalmarkt unterschritten. "Der Grund für das verhältnismäßig geringe Wirtschaftswachstum ist, dass in Deutschland die Kapazitäten an ihre Grenzen stoßen", sagt Chefökonom David Kohl. Zudem belasten die Handelskonflikte mit vielen Zoll- und Gegentarifen die vielen dt. Firmen mit starken Auslandsaktivitäten. Die alten Börsenargumente, dass Titel in Deutschland und Europa den Wall Street-Aktien vorgezogen werden, weil sie billiger sind, zählen immer weniger.

In Amerika erhöhen die Konzerne ihre Erträge schneller als in Deutschland. Besonders groß ist die Lücke in diesem Jahr: Während die 500 grössten S&P 500-Unternehmen ihre Rekordergebnisse aus dem Jahr 2017 um über 20 Prozentpunkte verbessert haben, weil sie von Steuersenkungen und dem Aufschwung auf dem heimischen Markt mit voller Beschäftigung profitierten, können die 30 DAX-Unternehmen allenfalls von einer stagnierenden Entwicklung ausgehen.

Diese Lücke zeigt sich an der Börse: Amerikanische Firmen beherrschen zunehmend das Ranglistenbild der 100 werthaltigsten. Aber die meisten US-Firmen und ihre verbleibenden internationalen Konkurrenten sind nicht wirklich kostspielig. Wenn jemand die 100 grössten Firmen der Erde aufkaufen wollte, musste er ein Glück mit zwölf Nullsätzen bringen.

Die Unternehmen sind zurzeit etwas weniger als 16 Milliarden EZ. Noch vor einem Jahr waren es 16,7 Bill. Die Top 100 konnten dabei ihren Reingewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum um nahezu 20 Prozentpunkte auf eine Bill. steigern. Leichte Kursverluste bei gleichzeitiger starker Gewinnsteigerung: Das hat die Aktie der Top 100 billiger gemacht.

Durchschnittlich zahlen die Investoren die 100 Firmen und reduzieren ihre Anteile auf das 16-fache des Jahresüberschusses. Solange die Erträge 2019 nicht zusammenbrechen, werden Firmen und ihre Anteile daher viel billiger als noch vor einem Jahr geschätzt. Es sagt viel über den Gesamtmarkt aus, aber nichts über jedes Einzelunternehmen.

Auffallend ist, dass es an der Weltspitze der Top 100 viele reichlich ausgezeichnete Firmen gibt. FÃ?r die Nr. 1, Microsoft, und die beiden chinesische Highflyer Tencent im Vergleich zu Alibaba, zahlen Investoren mehr als das Zwanzigfache dessen, was diese Firmen dieses Jahr an Geld einnehmen. Im Amazon-Konzern beträgt der Wert zwar lediglich 54, aber neben einigen anderen hoch bewerteten Firmen, darunter Markenunternehmen wie Coca-Cola, Nestlé und L'Oréal, gibt es viele mittelmäßig eingestufte und gar kostengünstige Firmen unter den Top 100.

Der koreanische Elektronikriese zahlt nur fast das Sechsfache des Jahresüberschusses. Aber dass die Aktionäre die Aktie eines so großen Unternehmens vergessen? Zudem besteht die Gefahr einer Abschwächung des globalen Geschäfts mit Memory-Chips, die die Kurse und damit auch Gewinn und Rendite dämpfen wird - wenn der Pestizid ansteigt. Auf dem Aktienmarkt gibt es nie risikofreie Titel.

Weil alle Unternehmensgewinne "nur" Werte aus der Historie sind, aber die Aktienpreise sind bestrebt, die Historie zu reflektieren. Die Investoren versprechen sich davon gegenwärtig nichts Gutes.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum